Startseite
Vorstand
Termine
Walburga Benninghaus
Petra Reidt-Schmidt
Aktuelles
Archiv / Downloads
Mandatsträger
Aktionen
Historisches
Unser Vennhausen
Aktuelle Nachrichten
Impressum


                   Anträge für die Sitzung im Dezember 2013:

Antrag

Halteverbot vor dem Gebäude Sandträger
Weg 92

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, den nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung für die

nächste Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und

beschließen zu lassen:

Die Verwaltung wird gebeten, ein Halteverbot vor dem Gebäude Sandträger

Weg 92 einzurichten und die Markierung für den einzigen Parkplatz

an dieser Stelle zu entfernen.

Begründung:

Viele Autofahrerinnen und Autofahrer, die aus dem Reichenbacher Weg links auf

den Sandträger Weg abbiegen möchten, können durch das an dieser Stelle parkende

Auto oftmals nicht den Straßenverkehr in Richtung Lierenfeld einsehen. Im

September kam es durch Sichtbeeinträchtigung wieder zu einem Unfall.

Da auf dem Sandträger Weg genügend Parkplätze zur Verfügung stehen, wird gebeten,

den Parkplatz vor dem Gebäude Sandträger Weg 92 zu entfernen.


Anfrage

Kanalbaumaßnahmen im Stadtbezirk 8

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, die nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung für die nächste

Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und beantwor

zu lassen:tenDerzeit finden im Stadtbezirk 8 jede Menge Kanalbaumaßnahmen und

Kanalsanierungen statt, über die die Bezirksvertretung 8 nicht informiert wurde.

Ich frage daher die Verwaltung:

1. Welche konkreten Kanalbaumaßnahmen auf welchen Straßen sind im

Stadtbezirk 8 in den nächsten Jahren geplant?

2. Wie lange dauern diese auf welchen Straßen an?

3. Werden die Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten

im Vorfeld über evtl. anfallende Beitragszahlungen informiert?



Anfrage

Verbindungsweg vor und hinter der gelben Düsselbrücke zwischen dem
Coburger und Reichenbacher Weg


Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, die nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung für die nächste

Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und beantwor

zu lassen:ten1. Welches Fachamt ist für die Reinigung des Verbindungsweges zwischen

Coburger Weg und Reichenbacher Weg sowie der gelben

Düsselbrücke zuständig?

2. In welchem Reinigungsintervall werden die Wege und die Brücke gereinigt?Begründung:

Seit vielen Wochen befindet sich der Verbindungsweg zwischen dem Coburger

Weg und dem Reichenbacher Weg in einem schmutzigen und vor allem nicht verkehrssicheren

Zustand. Ältere Menschen beklagen, dass der Weg sehr rutschig

und gefährlich ist. Sowohl die Awista als auch das Garten-, Friedhofs- und Forstamt

erklären ihre Nichtzuständigkeit für die Reinigung.




Antrag

Reinigung der Straßenschilder in der Siedlung Freiheit


Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, den nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung für die

nächste Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und

beschließen zu lassen:

Die Verwaltung wird gebeten, die Straßenschilder in der Siedlung

Freiheit zu reinigen.

Begründung:

Viele Ortsfremde können sowohl am Tage als auch abends die Straßenschildernicht lesen, da sie stark verschmutzt bzw. vermoost sind.


Anfrage

Querungshilfe an der Kreuzung Sandträger Weg/Bunzlauer Weg

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, die nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung für die nächste

Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und beantwor

zu lassen:ten1. Welche Möglichkeiten bestehen, die Kreuzung Sandträger

Weg/Bunzlauer Weg im Bereich der Querungshilfe zu verbessern,

damit sowohl Bürgerinnen und Bürger als auch Schülerinnen und

Schüler gefahrlos auf die andere Straßenseite zur Bushaltestelle

kommen können?

2. Kann die Kreuzung mit einer Bedarfsampel oder einem Zebrastreifenversehen werden?Begründung:

Vermehrt wurde ich von Bürgerinnen und Bürgern des Bunzlauer Weges und dessen

Querstraßen angesprochen, dass es immer wieder ein Glücksspiel ist, die

Bushaltestelle in FR Vennhausen auf der anderen Straßenseite zu erreichen. Viele

Schülerinnen und Schüler rennen, damit sie nicht von einem Auto erfasst werden.

Älteren Menschen ist dieses oftmals nicht möglich.


Prüfantrag

Schutzstreifen anstelle des Bürgersteiges auf dem Coburger Weg zwischen
Kamper Weg und Mündrathweg


Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, den nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung für die nächste

Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und beschließenzu lassen:Der Coburger Weg wird für nicht motorisierte Menschen aus dem Tannenhof

I zum Zentrum Vennhausen als die kürzeste Verbindung genutzt.

Viele Bürgerinnen und Bürger beklagen sich seit einigen Monaten über

die lockeren Gehwegplatten als auch darüber, dass der Bürgersteig zu

schmal ist. Eltern mit Kinderwagen als auch gehbehinderte Menschen

mit Rollatoren können nicht auf dem Bürgersteig gehen und müssen die

Straße benutzen. Daher bitte ich die Verwaltung zu prüfen, ob es möglich

ist, den Bürgersteig zu entfernen und dafür einen Schutzstreifen auf

der Straße aufzutragen.

Begründung:

Der Bürgersteig auf dem Coburger Weg ist sehr schmal und uneben (siehe Fotos).

Ältere Menschen mit Rollatoren als auch Menschen mit einem Kinderwagen können

den Bürgersteig nicht benutzen, da er an vielen Stellen zu schmal ist.

Ferner kommt hinzu, dass die Gehwegplatten teilweise sehr locker sind und dadurch

viele Stolperfallen entstanden sind.

(Die Bezirksvertretung hatte bereits 10.000,00 € aus den bezirksbezogenen Bauunterhalt

für Bordsteinabsenkungen an der Kreuzung Coburger Weg/Mündrathweg zur

Verfügung gestellt; bisher wurde der Bordstein jedoch nicht abgesenkt.)



Antrag

Ausbesserung der Schäden auf der gelben Düsselbrücke zwischen dem Reichenbacher Weg und Coburger Weg


Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, den nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung für die nächste

Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und beschließenzu lassen:Die Verwaltung wird gebeten, die Unebenheiten und Schlaglöcher auf

der gelben Brücke zwischen Reichenbacher Weg und Coburger Weg zu beseitigen.

Begründung:

Gerade in der dunklen Jahreszeit haben vermehrt ältere Menschen Probleme, Löcher

und Unebenheiten frühzeitig zu entdecken und ihnen auszuweichen. Da die

gelbe Brücke für alle nicht motorisierten Personen die kürzeste Verbindung aus dem

Bereich Tannenhof I zum Zentrum Vennhausen ist, ist hier dringend Handlungsbedarf

gegeben.


Antrag

Anbringung von Handläufen an der Treppe zu den S-Bahnhöfen Eller


Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

hiermit bitte ich Sie, den nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung für die nächste

Sitzung der Bezirksvertretung am 5. Dezember 2013 zu nehmen und beschließenzu lassen:Die Verwaltung wird gebeten, auf jeder Seite des Treppenabganges ei

Handlauf anzubringen.nenBegründung:

Mehrere ältere Leute haben Probleme bequem die Treppe auf und ab zu den Haltestellen

S-Bahnhof Eller zu gelangen, da lediglich auf einer Seite ein Geländer angebracht

ist.